Archiv der Kategorie: BlogVorstellung

ein schönes Neues Jahr!

Alles neu macht der … ähm … Jahresanfang! 😀

Wie Du wahrscheinlich sofort bemerkst, habe ich im eBetriebsratBlog etwas aufgeräumt und umgestellt.
Quasi Vorbereitungen, um 2009 noch mehr, noch besser, noch übersichtlicher die BlogOffensive der ArbeitnehmerInnen-Blogosphäre voranzutreiben. (Umfrage zum neuen Layout, bitte stimm ab.)

Jahresrückblick 2008?
Das ist ja auch immer die Zeit, ein bisschen zurück und ein bisschen nach vorne zu schauen, zum Jahreswechsel. Allerdings werde ich das jetzt mal lassen und im Frühjahr nachholen, wenn sich der Kick-off unserer BlogOffensive jährt (siehe das Datum dieses Eintrags).

Kaum einer unserer Blogs ist schon ein Jahr alt, die meisten haben noch kein halbes Jahr am Buckel. Dafür sind auf der neu erstellten Übersichtsseite unserer Blogs aber schon einige ansehnliche Beispiele zusammengekommen. Das ist eine Bestandsaufnahme zum Jahreswechsel, die sich auch schon sehen lassen kann.

Glück auf im neuen Jahr, lg
chr.

Willkommen in der ArbeitnehmerInnen-Blogosphäre

Kompetenz

Kompetenz 12/08 (pdf)

… so lautet der Titel eines Artikels, den ich für die Ausgabe 12/2008 der Kompetenz geschrieben habe.
Mittlerweile nun erschienen – Seiten 16-17 -, sei der Artikel auch hier hereingestellt:

Utl.: Das Potential für betriebliche und gewerkschaftliche Gegenöffentlichkeit2.0

Mit dem Jahr 2008 hat die GPA-djp eine Web2.0- und Blogoffensive gestartet. Die ersten Erfahrungen mit sind vielversprechend, das Potential des Werkzeugs „Blog“ lässt auf noch viel mehr hoffen.

In den 70er Jahren markierte der Aufbau von „Gegenöffentlichkeit“ eine der wichtigsten Strategien der Gewerkschaft. BR-Zeitungen sollen der Informationspolitik der Unternehmer etwas entgegenhalten. Gewerkschaftliche Zeitschriften stellen eine unabhängige Alternative zum Mediensystem dar.

Heute bietet das Web2.0 gute Chancen für praktische Gegenöffentlichkeiten. Eine der Grundlagen: der geringe Aufwand.
Klick, um den ganzen Artikel zu lesen …

9 Monate GPA-djp BildungsBlog

Werner Drizhal, GPA-djp Bildungssekretär

Werner Drizhal

Anfang Februar 2008 war es soweit. Nach Monaten der Vorbesprechungen und Vorbereitungen hat das Blog der GPA-djp-Bildungsabteilung seine Arbeit aufgenommen.
Ein gutes ¾ Jahr wird es nun von Werner mit grandiosem Einsatz befüllt und bespielt. (Im Schnitt über 3 Blog-Einträge pro Woche!!!)

Und das Service kommt an. Der Einsatz wird gedankt.
Bis zum 31. Oktober hat das Blog:

  • 116 Abonnentinnen und Abonnenten gewinnen können.
  • das Archiv umfasst rund 135 Artikel und jede Menge an hilfreichen Informationen, an herunterladbaren Dokumenten, an Präsentationen, Bildern und Links.
  • die verschiedenen Artikel und Seiten sind in Summe über 17 Tausend mal angeklickt worden.
  • Gut 50 Kommentare sind zu den verschiedenen Artikeln gepostet worden.

bildungsblog

Klick um Weiterzulesen …

Besuch beim ZBR der SHT-Gruppe

Dieser Beitrag wurde am von in
BetriebsratsBlog, BlogVorstellung veröffentlicht.
beste Versorgung für die ZBR-Sitzung

beste Versorgung für die ZBR-Sitzung

Ich bin gerade beim Zentralbetriebsrat und den Betriebsräten der SHT-Gruppe zu Gast und darf den KollegInnen eine praktische Einführung in das Werkzeug des Weblogs geben.

Es ist etwas nach 11:00, die Sitzung hat gerade begonnen und dieser Eintrag kommt direkt aus dem Besprechungszimmer.
Wir sind hier … geschätzt 15 Personen. Einige Kollegen sind aus den Bundesländern zur Sitzung des ZBRs angereist. Die BRs kommen aus den verschiedenen Zweigniederlassungen, das Blog wollen und werden sie gemeinsam beleben.

Foyer der SHT-Zentrale

Foyer der SHT-Zentrale

Das MitarbeiterInnenBlog der SHT-Gruppe ist bereits eingerichtet nach dem bewährten Baukastensystem und kann somit schon übernommen werden. Hier im eBetriebsrat wird es seit gestern auch bereits in der BlogRoll ausgewiesen.

Jetzt freue ich mich darauf, dass viele KollegInnen aus verschiedenen Ecken Österreichs und aus unterschiedlichen Zweigniederlassungen über ein kooperativ geführtes Blog zusammenarbeiten. Genau für solche Gegebenheiten eignet sich das Werkzeug „Blog“ schließlich besonders gut.
Ganzen Eintrag lesen …

BR-Blog sofort nach Start abgeschossen?!?

mhm, zuerst einmal: Ich bin nicht sicher, was ich davon halten soll.
Aber es schaut nicht gut aus, so viel kann man schon ahnen.

BlogVorstellung der TSG’ler fällt wohl aus
Eigentlich hätte ich ja gehofft, dass an dieser Stelle nicht ich sondern einer der Kollegen aus der TSG EDV Gmbh sebst ihr eigenes BetriebsratsBlog vorstellt. So wie das schon Wolfgang, Robert, Karl und zuletzt „woka“ getan haben. Letzte Woche sind sie – quasi offiziell – „online gegangen„.

Eigentlich ist das Blog des BR der TSG EDV schon seit knapp 2 Monaten online. Rechts in der Menüleiste hier war es seit einiger Zeit verlinkt.
Letzte Woche nun sind die Kollegen vom Projektstatus zur richtigen Eröffnung über gegangen und haben das Blog ihren KollegInnen in einem Email-Rundschreiben vorgestellt. Davon hab ich mitbekommen, weil mir der BRV darauf hin ein Email geschrieben hat:

  • bereits über 3.200  Aufrufe hatten sie,
  • über 1.000 allein an einem Tag,
  • in Emails haben sich KollegInnen aus der Belegschaft gemeldet und das Ding für gut befunden.

Kurz: ein voller Erfolg! Da freut man sich natürlich wie ein Schneekönig, wenn man da helfen konnte.
Für die Woche hätte ich dann eben um eine BlogVorstellung in eigener Sache angefragt. Jetzt sieht das BR-Blog der TSG’ler allerdings so aus:

(… Bericht weiterlesen …)

Blogtypen: verschiedene Nutzungen der Blog-Software II

Dieser Beitrag wurde am von in
BlogVorstellung, Dokumentation veröffentlicht.

(2. Teil dieser Aufstellung,
anlässl. SE-Reihe zu Web2.0)

Im letzten Beitrag – und glz. der letzten SE-Einheit zu Web2.0 im bfi wien – haben wir uns diverse Webseiten angesehen, die Blog-Software zum Aufbau der Seite nutzen. Wir haben uns Blogs angesehen und anhand der Fallbeispiele diskutiert, was uns bei dem einen oder anderen Blog gefällt bzw. fehlt.

Das Ziel war es, uns einerseits Anregungen zu holen und andererseits ein vertieftes Verständnis davon zu bekommen, was Blogs ausmacht und wie im Web2.0 gearbeitet werden kann.

In diesem Eintrag setzen wir die Reise durch die verschiedenen Nutzungsarten und Beispiele fort.

Schon besprochen wurden die ‚Blogtypen‚ der „Watch-Blogs„, die „Berufsgruppen-Blogs“ sowie Sondertypen von „Web-Logbüchern“, die nicht Text in den Vordergrund stellen sondern Videos oder Audio-Dateien.

(Weiterlesen …)

Blogtypen: verschiedene Nutzungen der Blog-Software I

(aus bzw. für die SE-Reihe zu Web2.0)

Eine ‚Webseite mit Blog-Software‚ und ein ‚Blog‚ im Sinne der „Kulturtechnik des Bloggens„, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Im Seminar klicken wir durch einige verschiedene Nutzungsarten der Weblog-Software und analysieren, wie welche Seite aufgebaut ist und was wohl die Intentionen der Seite und des gewählten Aufbaus sind. In der Diskussion arbeiten wir Stärken und Schwächen der jeweiligen Seiten und Blogs heraus, formulieren Kritikpunkte und holen uns Anregungen.

Sehen wir uns zuerst einige Beispiele für klassische „Nicht-Blogs“ bis „Fast-Blogs“ an, also Blog-Software nutzende Seiten, ohne dass dabei ein Blog rauskommt:

Österreich:

  • Peter Pilz – (Typ: Politiker-„Blog“ und „WatchBlog“)
  • Andreas Schieder – (Typ: Politiker-„Blog“)
  • Okto TV – Freies Fernsehen, Blogsoftware zur kooperativen Programmvorstellung nutzend
  • GEDIFO-Blog – geschlossene Zielgruppe

Deutschsprachiger Raum:

(Weiterlesen …)