Archiv der Kategorie: gewerkschaftliches

Arbeit an GPA-djp und KampagnenBlogs

Einleitend denke ich, ist zuerst ein herzliches „Hallo miteinander!“ angebracht. Ich hab mich ja schon sehr lange nicht mehr hier blicken lassen, daher einmal liebe Grüße und die Frage, wie geht es so da und dort und bei euch?

Seit einiger Zeit bin ich wieder verstärkt und ziemlich aktiv am Werken, was die arbeitnehmerseitige Blogosphären-Welt betrifft. Davon muss auch im eBetriebsrat-Blog endlich fleissiger berichtet werden. Im Herbst ist das ziemlich zu kurz gekommen. Dabei hätte es einiges zu erzählen, zu berichten und zu verlinken gegeben.
Um die ‚Neues aus der Blogosphäre‚-Artikel tut es mir richtig leid und ich hab inständig zu hoffen vor, dass ich solche Überblicksbeiträge in Zukunft wieder unterbringen kann. 😉

Ein Danke an alle Gastbeitragenden
Dafür, dass hier trotz meiner Versäumnisse und Abwesenheit etwas los war und sich Diskussionen entspannt haben, dafür danke ich allen Beteiligten, die Gastbeiträge online gestellt und Kommentare geschrieben haben!!
Und last but not least die Verbeugung auch an euch alle, die ihr tolle BetriebsratsBlogs führt. Kudos!

Die Arbeit an GPA-djp Blogs Weiterlesen …

Neues aus der Blogosphäre :: August’09

Weiterlesen …

Was diskutieren wir dazu, was die Unternehmensführung sagt?

Im letzten Eintrag hab ich hier im eBetriebsrat-Blog eine Frage aufzuwerfen begonnen, die schon länger im Raum herumschwirrt. Und mit jedem neuen BR-Blog wird diese Frage immer relevanter.

Der Eintrag hieß ‚Was sagt die Unternehmensführung zu einem BR-Blog?‚ und berichtete am Ende des Eintrags von der schriftlichen Reaktion einer Geschäftsführung auf das Vorhaben eines Betriebsrats, ein BR- bzw. MitarbeiterInnen-Blog im Internet zu installieren.

Es handelt sich im Hintergrund wohl um einen konkreten Fall, für uns reicht aber, dass es sich um einen symptomatischen Fall handelt:

Als zweiter Teil der Dokumentation schließe ich hier – ganz original und daher teilweise nur stichworthaft formuliert – eine Email-Kommunikation zwischen mir und dem Kollegen Thomas Kreiml der Grundlagenabteilung Arbeit&Technik der GPA-djp an.

Weiterlesen …

Neues aus der Blogosphäre :: Juni’09

Youtube Videos machen ist bei ‚uns‘ angekommen

Utl.: Die ‚Wir verzichten nicht!‘-Demonstration geht auf Youtube und in den Blogs weiter, die aktiven ArbeitnehmerInnen haben Videos für sich entdeckt

Hier gleich mal mein Video zur Demo, unten folgen noch viele mehr:

Eine kleine Geschichte der Gewerkschaftsthemen auf youtube
Es ist erst knapp eineinhalb Jahre her, dass ich für die Bildungsabteilung der GPA-djp einen eigenen Youtube-Kanal eingerichtet habe. Der „Josef Hindels„-Account.

Weiterlesen

‘Wir verzichten nicht!’-Demonstration

25.000 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich sind es geworden. Von 15.000 spricht die Polizei.

Klar übrigens, dass ich da viele bekannte Gesichter gesehen habe. und gleichzeitig waren da so viele, dass ich sicher nicht alle getroffen habe, die heute dabei waren.
Wer war dabei?

Berichte von den KV-Verhandlungsrunden
Die Berichte von den KollektivvertragsverhandlerInnen, die Stimmungsberichte aus den Verhandlungssitzungen oder auch von den Blockaden und Spielchen der Arbeitgeberseite waren ebenso interessant wie lehrreich.
Ich würde mir wirklich wünschen, dass wir diese Berichte in Blogs veröffentlichen könnten und dass mehr KV-VerhandlerInnen – ein paar gibt es ja durchaus schon – über die Verhandlungen bloggen. Handelt sich schließlich um verdammt wichtige Informationen, die viele Menschen betrifft.

Impressionen von der Demo
Meine Impressionen von der Demo heute am 13. Mai 2009 findet ihr hier mit kleiner Diashow. Oder hier in einem Online-Fotoalbum. (Wer ein Foto haben will, brauchen kann oder nur die genaue Url zum einbetten will, einfach melden).

Präsenz auf der Straße und im Web
Kleiner Vorschlag am Rande: schreibt doch auch Blogeinträge, verlinkt zu Fotos (noch besser, wenn ihr selbst welche habt, reinstellen), verlinkt untereinander zu Blogeinträgen.

Präsenz zu zeigen ist wichtig. Heute auf der Straße war das wieder spürbar und ein gutes Zeichen. Das gleiche gilt auch für das Web: Präsenz zeigen!

Update:

… und hier gibt es schon ein Video der GPA-djp:

Das ist allerdings nicht annähernd das einzige Video von der Demo des 13. Mai; und weil es so viele sich, hier ein eigener eBetriebsrat-Bericht dazu.

Konferenz zu web2.0 und Online Rights

Am Donnerstag und Freitag letzter Woche fand in Wien ein Folgetreffen der UNI Europa zu ‚web2.0 and Online Rights‚ statt. Organisiert wurde die eineinhalbtägige Konferenz von der work@professional Interessensgruppe der GPA-djp gemeinsam mit der UNI Global Union.

Es war dies wie gesagt ein Folgetreffen, da bereits im Dezember letzten Jahres eine größere Konferenz in Tallin zum selbigen Thema der ‚Online Rechte von ArbeitnehmerInnen‚ (PDF) stattgefunden hatte.

Vortrag zu den web2.0 Herausforderungen für Gewerkschaften und Betriebsräten
Im Zuge der Konferenz durfte ich einen Vortrag halten und hatte am zweiten Tag ein Workshop zu leiten. Hier findet ihr die PowerPoint-Präsentation zu meinem Vortrag. Freilich ist sie in Englisch gehalten, da es sich um eine internationale Veranstaltung handelte mit KollegInnen aus ganz Europa von Griechenland über Dänemark bis Portugal:

Zur Präsentation und dem weiteren Text …