Crashkurs am 24.10. im Karl-Weigl-Bildungshaus

Dieser Beitrag wurde am von in
Arbeitnehmerseite, BetriebsratsBlog veröffentlicht.

Recht kurzfristig ist für das Herbstprogramm von AK und VÖGB Wien ein eintägiges Seminar zum Thema ‘BetriebsBlog‘ auf die Beine gestellt worden. Das freut mich natürlich ungemein.

Die erste Überlegung war, nachdem es sich um nur einen Tag handelt, einen Vortrag und eine Diskussion zu dem Thema BetriebsBlogs, GewerkschaftsBlogs und mögliche Perspektiven für die Gewerkschaftsarbeit und die betriebliche Arbeit abzuhalten. Immerhin ist die Aufmerksamkeit für das Thema zuletzt merklich immer größer geworden. In welche Richtung es da in etwa gehen könnte, das habe ich in einem Szenario hier lebendig zu skizzieren versucht.

Der Wunsch der Verantwortlichen war, gleich in medias res zu gehen. Also kein Vortrag und keine Diskussion sondern gleich auf die Plätze fertig los in den EDV-Raum und an konkreten Weblogs (Blogs) arbeiten. Das bedeutet zum einen, Beschränkung der möglichen TeilnehmerInnen auf zehn Personen. Das heißt zum anderen aber, es entstehen im Kurs ganz praktisch neue Weblogs.
Wunderbar, wir machen also einen Crashkurs. Blogs können innerhalb von wenigen Minuten eingerichtet sein und online stehen, das ist kein Problem. Und so wird das sicher ein spannender Tag und ein aufregendes Experiment. Ich bin neugierig, welche Blogs wir am Ende dieses Seminartages zu bieten haben, und ich bin natürlich heute schon neugierig, wie viele von diesen Blogs zu ernsthaften Projekten ausgearbeitet werden. Klarerweise wäre ich happy, wenn es solche Fälle gäbe.

Der Weg zu einem Netzwerk aus Gewerkschafts- und BetriebsBlogs ist noch ein weiter, aber in den letzten Monaten nimmt der Zug dorthin Dampf auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.