Archiv der Kategorie: Datenschutz

Neues aus der Blogosphäre :: Juli’09

Weiterlesen …

Neues aus der Blogosphäre :: Juni’09

Neues aus der Blogosphäre :: April’09

Willkommen in der ArbeitnehmerInnen-Blogosphäre

Kompetenz

Kompetenz 12/08 (pdf)

… so lautet der Titel eines Artikels, den ich für die Ausgabe 12/2008 der Kompetenz geschrieben habe.
Mittlerweile nun erschienen – Seiten 16-17 -, sei der Artikel auch hier hereingestellt:

Utl.: Das Potential für betriebliche und gewerkschaftliche Gegenöffentlichkeit2.0

Mit dem Jahr 2008 hat die GPA-djp eine Web2.0- und Blogoffensive gestartet. Die ersten Erfahrungen mit sind vielversprechend, das Potential des Werkzeugs „Blog“ lässt auf noch viel mehr hoffen.

In den 70er Jahren markierte der Aufbau von „Gegenöffentlichkeit“ eine der wichtigsten Strategien der Gewerkschaft. BR-Zeitungen sollen der Informationspolitik der Unternehmer etwas entgegenhalten. Gewerkschaftliche Zeitschriften stellen eine unabhängige Alternative zum Mediensystem dar.

Heute bietet das Web2.0 gute Chancen für praktische Gegenöffentlichkeiten. Eine der Grundlagen: der geringe Aufwand.
Klick, um den ganzen Artikel zu lesen …

Der Fall Siemens

Dieser Beitrag wurde am von in
Datenschutz, Dokumentation, InfoAlarm veröffentlicht.

ad „Überwachung von MitarbeiterInnen„, „Datenschutz„, „Bespitzelung und Bedrängung von BetriebsrätInnen“ … ein nie enden wollendes Thema und ein leidiges Thema.
Leider etwas, was auch manche unserer bloggenden KollegInnen schon betroffen hat.

… und ein Thema, bei dem immer wieder der Name Siemens prominent auftaucht.

Morgen gibt es eine Fernseh-Doku dazu, „Der Fall Siemens“ auf ZDF, allerdings erst von 0.35 bis 1.20:

Das ZDF verbannt die investigative Reportage ins Nachtfernsehen. Dabei sind die Rechercheergebnisse brisant: Erstmals spricht ein Detektiv, der für das Unternehmen 2003 den damaligen Betriebsratsvorsitzenden der Telekommunikationssparte, Johannes Feldmayer, überwachte. Michael Haselrieder und Karl Hinterleitner zeigen, wie der Konzern unbequeme Gewerkschafter unter Druck setzte.

… schreibt derstandard.at dazu.

Mehr Infos des zdf inklusive einiger Videoschnipsel hier.

GPA-djp nimmt sich des Präzendenzfalls im großen Stil an

Ich komme gerade aus einer Besprechung in der GPA-djp. Anlass waren die Vorgänge rund um den BetriebsratsBlog der TSG, der so plötzlich und kurz nach dem „going public“ wieder auf „standby“ schalten musste.

Es zeigt sich, dass ich mit meinen Unkenrufen – BR-Blog sofort nach Start abgeschossen?!? – leider nicht so falsch gelegen bin. (Auch in D wurde der Fall schon wahrgenommen.) Es zeigt sich aber auch, dass übertriebener Pessimismus wohl nicht notwendig oder angebracht ist.
Da hat sich jemand massiv verschätzt, daneben gegriffen und wird sich maximal zum Gespött machen, jedenfalls aber ziemlich zurück rudern müssen. Genauer gesagt, ja, es gibt juristisch relevante Anschuldigungen. Diese stellten sich nach rechtlicher Prüfung durch die Experten der Gewerkschaft als … unhaltbar heraus (um sie nicht absurd zu nennen).

Aber der Reihe nach

Eine Betreuende Sekretärin ist wütend
Zu dem Gesprächstermin wurde ich von der zuständigen Regionalsekretärin der GPA-djp für den Betrieb der TSG EDV eingeladen. Sie wollte sich ein Bild von den Entwicklungen rund um unsere BR-Blogoffensive, von Blogs, Web2.0 usw. machen und von rechtlichen Problem- und früheren Präzedenzfällen in diesem Bereich unterrichten lassen.

Nun kann die Kollegin mir ja vieles gar nicht im Detail sagen. Verschwiegenheitspflicht und eine Geschichte, die gerade am Laufen ist. Aber so viel ist klar, die Kollegin ist sauer. Und ich denke mir, dass sie das wahrscheinlich sehr begründet ist.
Habe sie als souveräne und erfahrene Gewerkschaftlerin kennen gelernt, die sicher schon einiges erlebt und manches ausgefochten hat. Aber so etwas dürfte ihr auch noch nicht so oft untergekommen sein.

… ganzen Eintrag lesen …

Zwei Eintages-Seminare der ARGE Daten

Dieser Beitrag wurde am von in
Datenschutz, eKommunikation, InfoAlarm veröffentlicht.

am 19. und am 20. Mai veranstaltet die ARGE Daten jeweils ein eintägiges Seminar:

19.5.: Datenschutz Grundlagen
– Praxis, Entscheidungen, Perspektiven

20.5.: Datenverwendung im Unternehmen
– Vereinbarungen, Informationspflichten, Maßnahmen

beide Seminar wenden sich u.a. an Datenschutzbeauftragte in Betrieben. Die entsprechende Ausbildung wird auch von der ARGE Daten angeboten.
Wir hatten hier im Blog schon einmal darauf hingewiesen.

Den ganzen Artikel lesen